DaZ.net-Schule

Die Voigt-Realschule: DaZ-Net Schule

(DaZ: Deutsch als Zweit- und Bildungssprache)

daznet_logo

Sprachentwicklung unterstützen

„Wir fragen nach, wenn wir Wörter nicht verstehen.“ Was selbstverständlich klingt, ist der Anfang zu erweiterten sprachlichen Möglichkeiten, und Sprache ist der Schlüssel zu Bildung und schulischem Erfolg.

So ist es Aufgabe der Schule, Schülerinnen und Schüler mit deutscher und fremder Muttersprache in ihrer Sprachentwicklung in allen Fächern zu unterstützen.

Auch in Mathematik oder Erdkunde ist der erste Schritt, dass Schüler die Aufgaben sprachlich verstehen und dass sie erfassen, wonach gefragt wird. Danach kann die Aufgabe inhaltlich bearbeitet werden.

Das Projekt DaZ-Net an der VRS:

Um das Ziel einer durchgängigen Sprachbildung zu erreichen, ist die Voigt-Realschule seit dem Schuljahr 2010/11 Teil des DaZ-Net Göttingen geworden. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Schulen unterschiedlichster Schulformen im Raum Göttingen. Insgesamt wurden in Niedersachsen 15 regionale DaZ-Zentren aufgebaut. Innerhalb dieses Netzwerks arbeiten Lehrkräfte gemeinsam daran, Deutsch als Zweit- und Bildungssprache zu fördern. Sie fertigen Materialien an, planen Projekte, üben Methoden ein und tauschen sich aus.

Bisherige Umsetzung von DaZ an der Voigt-Realschule:

  • Vokabelhefte für unbekannte Wörter
  • Einsatz von Lernplakaten mit sprachlichen Hilfestellungen
  • Wochenaufgaben wie verstärktes Nachschlagen im Wörterbuch
  • Mehrfachbesetzungen: Zusätzlicher Einsatz von Studentinnen in den  Arbeiten+Üben-Stunden
  • Förderpläne für einzelne Schülerinnen und Schüler mit sprachlichen Schwächen
  • Lehrerfortbildung des gesamten Kollegiums im Juni mit Frau Tajmel (Physikerin und DaZ-Expertin an der Humboldt-Universität Berlin)
  • Sprachlernklasse für Schüler/innen mit keinen oder nur geringen deutschen Sprachkenntnissen

Ansprechpartnerinnen für die Sprachbildung an der Voigt-Realschule

Elke Müller-Bahr und Jutta Volkwein-Kreuzer