Mathematik

Im Unterricht erfahren die Schülerinnen und Schüler Mathematik als nützliches Werkzeug mit vielfältigen Anwendungen im beruflichen und privaten Bereich.
Sie erleben die Mathematik als eine mächtige, aber auch begrenzte Möglichkeit der Beschreibung der Umwelt und der Erkenntnisgewinnung.

Der Mathematikunterricht wird entsprechend dem gültigen Kerncurriculum gestaltet, danach werden die von den Schülerinnen und  Schülern zu erwerbenden mathematische Kompetenzen zwei Bereichen zugeordnet:

Prozessbezogene Kompetenzbereiche

Modellieren
Problemlösen
Argumentieren
Kommunizieren
Darstellen
Symbolische und formale und technische Elemente

Inhaltsbezogene Kompetenzbereiche

– Zahlen und Operationen
– Größen und Messen
– Raum und Form
– Funktionaler Zusammenhang
– Daten und Zufall

Eine genaue Beschreibung der Kompetenzbereiche finden Sie unter:
     http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/kc_rs_mathe_nib.pdf .