Ziel im Physikunterricht ist:

  • Interesse für Naturvorgänge und für physikalisch-technische Fragestellungen zu entwickeln
  • physikalische Denk- und Sichtweisen aufzubauen und zu selbständigem Handeln fähig werden.
  • Verantwortung für Natur und Umwelt zu übernehmen.

Themen in den Jahrgangsstufen:

Jahrgangsstufe 7 und 8

  • Mechanik I Kraft, Arbeit, Energie
  • Akustik
  • E- Lehre I (Spannung, Strom, Arbeit und Leistung)
  • Optik I (Lichtausbreitung, Reflexion)
 

 

 

Jahrgangsstufe 9 und 10

  • E- Lehre II (Ohmsches Gesetz, Parallel- und Reihenschaltung)
  • Mechanik II (Einfache Bewegungen)
  • Energie und Energieumwandlungen
  • E- Lehre III (Elektromagnetismus)
  • Atomphysik
  • Wärmelehre (Temperatur, Wärmekapazität, Energiesparen)
  • Mechanik III (Beschleunigung, Newtons Kraftgesetz, Kinetische Energie)


Diese Kurse werden von den Schülerinnen und Schülern gemäß ihrer Neigung und Leistungsfähigkeit zusätzlich zum regulären Unterricht gewählt. Hier werden Themen vertiefend bearbeitet.

Profilkurs (Wahlpflichtkurs) in den Jahrgängen 9/10
„Naturwissenschaftliche Experimente“
kann im  9./10. Jahrgang als Profilkurs gewählt werden. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem XLAB der Universität statt.